Wappen3
Armin Berberich

BerberichArmin Berberich ist Gründer und ehemaliger, langjähriger Chefinstruktor von Krav Maga Defcon. Von Beruf Polizeibeamter, war Berberich nach Abitur und Grundausbildung bei der Polizei 10 Jahre Angehöriger und Einsatzleiter eines Mobilen Einsatzkommandos (MEK) der Polizei, wo er unter anderem, neben den regulären Einsätzen, für die Ausbildung in Schießen, Selbstverteidigung und Zugriffstechniken zuständig war.

Bei unzähligen Einsätzen wurden unter seiner Beteiligung hochkarätige und teilweise äußerst gewalttätige Straftäter und Terroristen festgenommen. Wann immer es möglich war, führte Berberich gefährliche Festnahmen selbst durch. Selbstverständlich auch, wenn notwendig, unter Einsatz von körperlicher Gewalt und Waffen.

1988 erreichte ihn der Ruf an die Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen, wo er seither als hauptamtlicher Dozent die Fächer Einsatztraining, Selbstverteidigung und Schießen unterrichtet.

Armin Berberich begann seine Kampfsportkarriere 1974 mit Karate in Ludwigsburg, wo er schon 1977 den 1. Dan bei Frank Evangelist (7. Dan) ablegte. In dieser Zeit kämpfte er auf vielen Karate-Semi- und Vollkontaktturnieren und trainierte zusammen mit Daryl Tyler, dem späteren Vollkontakt-Karate-Weltmeister, der damals bei der U.S. Army in Stuttgart-Vaihingen stationiert war. Eine schwere Knieverletzung während eines Allkampfturnieres 1988 beendete vorzeitig seine Karriere als aktiver Wettkämpfer.

Bei der Polizei kam Berberich zum Jiu-Jitsu und erreichte in dieser Kampfsportart sehr schnell den 3. Dan sowie einen Sitz im Lehrteam Jiu-Jitsu der Polizei des Landes Baden-Württemberg.

In derselben Zeit kam er auch mit WingTsun in Kontakt, das Keith Ronald Kernspecht damals bei den Spezialeinheiten der Polizei vorstellte und persönlich mit den dortigen Trainern erprobte.

Bei einem Polizei-Workshop für Selbstverteidigung in der Schweiz, wo Berberich Zugriffstechniken für die Polizei unterrichtete, lernte er Amnon Maor kennen, der dort Krav Maga unterrichtete.

Armin Berberich erkannte sofort, daß Krav Maga die Selbstverteidigungsart war, die er schon immer gesucht hatte. Berberich hörte sofort mit dem Training anderer Kampfsportarten auf und legte sein ganzes Engagement auf das Erlernen des Krav Maga bzw. Krav Maga Maor. Maor und Berberich wurden schnell Freunde.

Berberich organisierte zusammen mit Asher Suisa, dem Kopf der neu gegründeten Krav Maga Maor-Organisation, KMM-Seminare in Deutschland und der Schweiz und verbrachte seine Urlaube und freie Zeit beim Training mit Amnon Maor in Israel.

So dauerte es nicht lange, bis Berberich, auch auf Grund seiner erheblichen Vorkenntnisse in anderen Kampfsportarten, von Amnon Maor zum ersten KMM-Instruktor außerhalb Israels und zum Chefinstruktor von Deutschland ernannt wurde. In den folgenden Jahren forcierte Berberich die Veröffentlichungen über KMM in Kampfsportmagazinen und war auch Gast in Fernsehsendungen. Armin Berberich bereitete alle KMM-Lehrgänge in Deutschland vor und führte sie dann gemeinsam mit Amnon Maor durch. Sehr schnell wuchs die Teilnehmerzahl von anfangs nur zehn Teilnehmern auf später teilweise bis zu 100 Teilnehmern pro Tag.

2004 gründete Armin Berberich Krav Maga Defcon, das hochmoderne Krav Maga-System, das optimal auf die Zustände, Bedürfnisse und rechtlichen Verhältnisse in Deutschland und Europa angepaßt ist. Dem folgte die Veröffentlichung seines ersten Buches Krav Maga Defcon: Modernste Selbstverteidigung aus Israel – Grundlagen und Basistechniken und der neuen Fortsetzung Krav Maga Defcon II: Abwehr bewaffneter Angriffe, die wir auch im Angebot haben.

Im Herbst 2011 erschien dann seine erste DVD, Krav Maga Defcon: Grundlagen und Basistechniken, der später noch drei weitere DVDs zu speziellen Themen wie z.B. Abwehr von Bedrohungen mit Schusswaffen, Antigrappling und dem neuen Basic Programm folgten.


von und mit Armin Berberich bieten wir im Onlineshop an:

DVDs:

Krav Maga Defcon BASIC 1-4

Krav Maga Defcon Avanced: Abwehr von Bedrohung mit Schusswaffen

Krav Maga Defcon Avanced 1: Antigrappling

Bücher:

Krav Maga Defcon: Modernste Selbstverteidigung aus Israel – Grundlagen und Basistechniken

Krav Maga Defcon II: Abwehr bewaffneter Angriffe

[Onlineshop] [Home] [Porträts] [Interviews] [Videointerviews] [Videoclips] [Top 20 Kämpfer] [DVD-Training] [Infos zu DVDs] [Bestellen] [AGBs] [Wir über uns] [Impressum] [Links]