Wappen3
Interview mit Addy Hernandez

AddyFrage: Stammt Dein Interesse an den Kampfkünsten von Deinem Streben nach Fitness oder ist es umgekehrt?

Addy: Es ist schwer zu sagen. Ich bin schon immer ein Wildfang gewesen, und ich habe immer davon geträumt, eine Kampfkünstlerin zu sein. Mein ganzes Leben lang ging es darum, stärker und fitter zu sein und mich selbst zu beweisen. Die Kampfkünste wurden zum perfekten Betätigungsfeld dafür.

Frage: Warum hast Du Dich dazu entschlossen, in den Kampfkünsten zu trainieren?

Addy: Ich fing im Alter von 17 Jahren mit dem Training bei Joseph Simonet an. Mein Plan war es, mich an der Eastern Washington University (EWU) einzuschreiben und in den Fitnessbereich zu gehen. Mein Training mit Joseph war nicht nur körperlich, sondern wurde auch zu einer erleuchtenden Reise der Selbstentdeckung. Joseph öffnete mir meine Augen für ein Leben, das ich niemals für möglich gehalten hätte. Ich begann, meine Familie, mein Leben und wer ich wirklich war zu hinterfragen. Es war so, als ob ich mich von all diesen Fesseln befreite, die mir durch so viele Umstände und Menschen in meinem Leben angelegt worden sind. Als ich zur EWU ging, war ich in solch einem Raum der Freiheit und der Verfolgung der Wahrheit, dass ich fühlte, dass die Universität eine perfekte Erweiterung des Pfades sein würde, den Joseph für mich geöffnet hatte. Als ich dort eintraf fand ich unglücklicherweise heraus, dass die Ketten, von denen ich mich befreit hatte, jetzt von neuen Leuten bei mir angelegt wurden. Unnötig zu erwähnen, dass es keine sehr gute Erfahrung war. Am Ende meines ersten Semesters schlug Joseph mir die Idee vor, die Kampfkünste zu meinem Beruf zu machen. Ich ergriff die Gelegenheit beim Schopf, und hier sind wir nun 10 Jahre später.

Frage: Wie ergänzen sich Deine verschiedenen Zertifizierungen gegenseitig, um Dich zu einer abgerundeten Kämpferin zu machen?

Addy: Alle haben mir ein sehr gutes Verständnis für die vier Distanzen des unbewaffneten Kampfes gegeben: Treten, Schlagen, Einfangen und Ringen. Ich finde, dass dies eine hervorragende Basis dafür ist, um eine abgerundete Kämpferin zu werden.

Frage: Wie macht Dich Meditation zu einer besseren Kämpferin?

Addy: Meditation ist eine hervorragende Übung für jedermann. Sie erlaubt es Dir, all die verstreuten Teile von Dir selbst in einem Zentrum zurückzubringen. Dies trifft besonders bei einem Kämpfer zu. Durch Meditation wird ein Kämpfer konzentrierter und ist mehr im Einklang mit der vorliegenden Situation.

Frage: Hast Du jemals Deine Kampfkunstfertigkeiten auf der Strasse einsetzen müssen?

Addy: Das Selbstbewusstsein und die Aufmerksamkeit, die ich durch meine Kampfkunstlaufbahn erworben habe, haben es mir ermöglicht, schlimme Situationen vorherzusehen, bevor sie sich ereigneten, was mich glauben lässt, dass dies mir ermöglicht hat, sie zu vermeiden. Selbstverteidigung ist zum grössten Teil eine Sache des gesunden Menschenverstands: Sei Dir Deiner Umgebung bewusst, habe zu jeder Zeit eine offene Kontaktlinie, trage immer Dein Messer, erlaube es Dir nicht, in unangenehme Situationen hineingelockt zu werden und treffe gute Entscheidungen, wenn es um die Leute geht, denen Du erlaubst, in Dein Leben zu treten. Das soll nicht heissen, dass Dinge nicht passieren könnten, die ausserhalb Deiner Kontrolle liegen, aber falls Du trainiert bist und diese Punkte abgedeckt hast, wirst Du besser für solch eine Situation vorbereitet sein, sollte sie sich ereignen.

Frage: Was ist Deine grösste Herausforderung als eine weibliche Kampfkünstlerin in einer von Männern dominierten Arena?

Addy: Meine am meisten hervorgesehene Herausforderung ist, eine herausragende weibliche Stimme in den Kampfkünsten zu werden. Ich fühle mich sehr zuversichtlich, dass ich auf meinem Weg dahin bin!

Frage: Welches ist die allerwichtigste Selbstverteidigungslektion, die eine Frau von der DVD Fight Like a Girl mitnehmen wird?

Addy: Du wirst lernen, wie Du Dein eigenes Waffenarsenal erschaffst. Du wirst wichtige Verteidigungstechniken aufgreifen, mit denen Du Dich sicher fühlst und sie immer und immer wieder üben. Stelle Dir Dich selbst in einer Konfrontation vor und sieh, wie Du selbst Deinen Angreifer mit diesen Techniken angreifst. Denk daran, dass Du niemals wissen wirst, wie Du Dich selbst verteidigen wirst, aber Du wirst wissen, wie Du angreifen wirst.

Frage: Benötigt der Zuschauer Kickboxerfahrung, um etwas von dieser DVD zu lernen?

Addy: Nein. Sie geht von der Voraussetzung aus, Anfänger zu unterrichten. Dennoch kann eine Frau auf jedem Niveau etwas Wertvolles auf dieser DVD finden.

Frage: Was ist der grösste Mangel des Cardio-Kickboxunterrichts?

Addy: Viele der Cardio-Kickboxklassen da draussen versagen darin, zielspezifische Angriffe zu lehren, was bedeutet, dass Schüler bloß leere Bewegungen in der Luft ausführen.

Frage: Was ist die schlimmste Sache, die sie unterrichten?

Addy: Die schlimmste Sache, die eine Frau lernen kann, ist ein falsches Sicherheitsgefühl.

Frage: Werden irgendwelche nützlichen Techniken in diesen Unterrichten gelehrt?

Addy: Falls Du einen guten Ausbilder hast, wirst Du lernen, wie Du Schläge und Tritte mit den richtigen Hebelverhältnissen ausführst. Dies eliminiert das Potential für ernsthafte Verletzungen und gibt Dir eine gute Grundlage, mit der Du arbeiten kannst.

Frage: Rätst Du Frauen, Waffen zu tragen? Falls ja, welche?

Addy: Ja, alle meine weiblichen Kunden tragen eine Klinge. Das Messer ist ein Ausgleich für Stärke und Kraft. Jede Frau sollte eins tragen und wissen, wie man es benutzt.

Frage: Behandelt Deine DVD den Einsatz einer Klinge?

Addy: Fight Like a Girl spricht nicht den offensiven oder defensiven Messerkampf an, aber ich würde mich gerne auf meiner nächsten DVD darauf konzentrieren (Anmerkung der Redaktion: Diese DVD ist inzwischen unter dem Titel A Cut Above erschienen).

Frage: Einige Polizeibeamte raten Frauen, eher mit einem Angreifer zu kooperieren anstatt zu kämpfen. Ist dies überhaupt ein guter Ratschlag?

Addy: Es gibt da eine dünne Linie zwischen dem Kämpfen um Deine Kreditkarte und dem Kämpfen um Dein Leben. Erneut gilt, dass gesunder Menschenverstand eine wichtige Rolle spielt. Falls ich spüren würde, dass mein Angreifer bloss mein Geld möchte, würde ich es ihm geben. Aber falls die Bedrohung zu einer ernsthafteren Situation eskaliert, wie etwa einer Vergewaltigung, kannst Du darauf wetten, dass ich zurückschlagen würde.


von und mit Addy Hernandez bieten wir im Onlineshop an:

DVDs:

Training Camp Series

Fight Like a Girl: A Womans Guide to Transforming Cardio Kickboxing Into Effective Self-Defense

Water & Steel

Wind and Rock: The Video Series

You’re Already Dead Set

You’re Already Dead 2

The Slam Set DVD Package

Joseph Simonet’s Silat Concepts Set

The Mook Jong Slam Set: Dynamic Wooden Dummy Training for All Martial Artists

Silat Concepts: Discovering the Fight within the Form of Pentjak Silat Serak®

Advanced Silat Concepts: Secrets of Modern Pentjak Silat Serak®

Extreme Wing Chun: A Complete Guide to Hard-Core Mook Jong, Partner, and Full-Contact Training Drills

Beyond Kenpo: Secrets of Advancing the Art and Science of Kenpo Karate

Secrets of Sinawali: A Video Guide to Filipino Stick Drills

6 Seconds of Controlled Insanity: Fight-Stopping Techniques for Real Combat

The Argument of Movement Part Two: The Skill Sets

[Onlineshop] [Home] [Porträts] [Interviews] [Videointerviews] [Videoclips] [Top 20 Kämpfer] [DVD-Training] [Infos zu DVDs] [Bestellen] [AGBs] [Wir über uns] [Impressum] [Links]