Wappen3
Tony Scotti

Scotti1Was kann man über Tony Scotti sagen? Er ist eine Ikone in diesem Gewerbe und wird als der Pionier auf diesem Gebiet angesehen. Tonys Marktnische ist das Fahrertraining, und er ist der bestbekannte Name in diesem Bereich. Er hat Programme ins Leben gerufen und mit den meisten der angesehenen Personenschutzschulen in den USA zum einen oder anderen Zeitpunkt zusammengearbeitet, weil sie erkannten, daß er der Beste in dem ist, was er tut. Falls sie heutzutage nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten, dann verwenden sie wahrscheinlich trotzdem noch immer sein Lehrmaterial und seine Trainingsmethoden!

Seit den frühen 70er Jahren arbeiteten Tony Scotti und sein Netzwerk an Ausbildern (Tony Scotti’s School of Defensive Driving) in den hochriskanten Gegenden der Welt, und bei diesem Vorgehen erschufen sie einen neuen Gewerbezweig – den Sicherheitsfahrer. Tony und seine führenden Ausbilder richteten sich nach den Trainingsbedürfnissen von Industrie und Behörden des öffentlichen Dienstes. Über 30 Jahre lang haben sie Regierungen, Firmengesellschaften, Polizeibehörden und militärische Organisationen darin unterrichtet, ihr Personal zu schützen.

Tony Scotti hat mehr als 750 Firmen in 32 Ländern auf 5 Kontinenten unterrichtet. Sie haben mehr Programme an mehr Orten als irgendeine andere private Trainingseinrichtung auf der Welt durchgeführt. Viele andere Trainingsorganisationen haben ihre Trainingsmethoden kopiert und übernommen.

Nach einer Abwesenheit von drei Jahren sind das Netzwerk der Ausbilder, die Trainingsprogramme und die Lehrmethodik wieder zurück, jetzt als Tony Scotti Associates (TSA). TSA ist eine Gruppe von Firmen, die von Scotti zertifizierte langjährige Ausbilder einsetzen. Jeder dieser erfahrenen Ausbilder hat das Tony Scotti System für 15 bis 25 Jahre lang unterrichtet. Ein erfahrener Ausbilder ist immer bei jedem Unterricht, der von der TSA abgehalten wird, anwesend.

Tony Scottis Name ist seit 30 Jahren gleichbedeutend mit Sicherheitstraining, das auf dem neusten Stand ist. Seine Trainingsmethoden schließen eine qualitative, wissenschaftlich ausgerichtete Annäherungsweise an das Fahren ein. Dies hat dazu geführt, daß weltweit so viele Firmen an seinem Training teilgenommen haben. Seine Programme sind praktisch auf jedem Teil des Erdballs durchgeführt worden.

Sicher und risikofrei zu fahren erfordert das Zusammenspiel von dem Fahrer, der Umgebung und dem Fahrzeug. Die TSA trainiert die Schüler darauf, die Umgebung, die sie durchqueren, und das Fahrzeug, das sie fahren, zu verstehen. Schüler werden darauf trainiert, in einer Art und Weise zu fahren, die mögliche Gefahren vermeidet, und falls sie mit einem Notfall konfrontiert werden, die volle Kapazität des Fahrzeugs auszunutzen, um von dem Problem zu entkommen.

Kontrolliert zu fahren bedeutet, die Gesetze der Physik zu befolgen. Es zählt nicht, was Tony Scotti denkt oder was in diesem Fall irgend jemand anderer denkt. Kontrolliertes Fahren heißt, die Kräfte, die auf das Fahrzeug einwirken, zu kontrollieren. In einer Notsituation möchtest Du wissen, ob der Fahrer über die Fähigkeit verfügt, aus einer tödlichen Begegnung zu entkommen. Unter Einsatz von wissenschaftlichen Meßgeräten qualifiziert die TSA die Fähigkeit des Schülers, das Fahrzeug zu kontrollieren. Nach Vollendung eines Scotti-Trainingsprogramms wird eine schriftliche Analyse der Leistung des Schülers erarbeitet und an die entsprechende Person geschickt.

Die Leistung jedes einzelnen Schülers wird genau gemessen. Die Schüler müssen klar definierte Ziele und Vorgaben erreichen, um den Lehrgang erfolgreich abzuschließen. Nach Beendigung des Kursus wird ein Bericht an ihre Vorgesetzten geschickt. Tony Scotti ist der Meinung, daß falls Du viel Geld in ein Training investierst, Du genau wissen mußt, was die Ergebnisse dieser Investition sind und was das Training exakt gebracht hat. Du mußt wissen, welches Fertigkeitsniveau der Fahrer hat. Nicht eine ungefähre Schätzung, sondern eine objektive Messung der Leistung.

Alle seine Ausbilder haben sich einer rigorosen Lehrzeit unterzogen und ein Zertifizierungsprogramm durchlaufen, daß persönlich von Tony Scotti geleitet wurde. Nur von Scotti selbst geprüften Ausbildern ist es erlaubt, Tony Scotti Associates-Programme zu unterrichten.

Die kleine Teilnehmerzahl und Einzelunterricht im Kursus zeichnen außerdem sein Training aus, was ausgiebig Zeit für praktische Fahrerfahrung bietet. Der Lehrplan wird ständig bereichert durch fortgesetzte Untersuchungen über Fahrzeugtechnologie und Sicherheitsangelegenheiten.

Nach erfolgreichem Abschluß eines Kurses wird der Schüler eine Urkunde erhalten, die besagt, daß er die strengen Anforderungen erfüllt, die einen von Tony Scotti trainierten Fahrer auszeichnen. Scotti ist stolz darauf sagen zu können, daß die Beziehung zu seinen Kunden nicht mit dem Abschluß des Programms beendet ist. Seine Kunden erhalten (kostenlos) seinen Security Transportation Newsletter. Dieser Newsletter behandelt Themen, die nicht von anderen Quellen erhältlich sind.

Seine DVD Counterambush Driving Skills and Evasion Techniques, die bei uns erhältlich ist, zeigt, wie ein solches Training bei Tony Scotti für Begleitschützer, Sicherheitsfahrer, Personenschützer und andere am Fahrsicherheitstraining interessierte Personen durchgeführt wird.

Falls Du also eine Gelegenheit dazu bekommst, mit Tony oder einem seiner zertifizierten Ausbilder zu trainieren, dann greif zu, denn es kann nicht besser kommen. Die Kosten für seine Programme hängen von der Dauer der jeweiligen Kurse ab, sind ihr Geld aber allemal wert.


von und mit Tony Scotti bieten wir im Onlineshop an:

DVDs:

Counterambush Driving Skills and Evasion Techniques

[Onlineshop] [Home] [Porträts] [Interviews] [Videointerviews] [Videoclips] [Top 20 Kämpfer] [DVD-Training] [Infos zu DVDs] [Bestellen] [AGBs] [Wir über uns] [Impressum] [Links]